(weiter)
.... sine ira et studio ....
Aha ....
Ärgernisse
Auto & Verkehr
Bauernregeln
Bloggertreffen
Büro
Cartoon & mehr
Computer - Internet
Countdown ....
Daten & Fakten
Diabetes
Drei Fragezeichen ....
Ekelhaft!
English
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


horizontal line
Nichts ist so, wie es zu sein scheint ....


 
shape_3d

Drei Fragezeichen ....

 
 
Informationen zu "www.flammenschwert.info" geben?
Wer oder was verbirgt sich dahinter?
(Offensichtlich eine 'geschlossene Gesellschaft' - kennt die wer?)


[3241/191263]
 

  
   
 

in unserem Lande sind ausgemacht und werden - koste es was es wolle - verfolgt ....

Wie war doch gleich die Definition von Diktatur?*

Diktatur ist die Herrschaft Weniger, die sich für eine Elite halten über die Masse derer, adie sie für unbedeutend halten
- oder so ähnlich ....

Nun fangen wir 'mal an darüber nachzudenken wieviele Politiker sich für "Elite" halten und
- anstatt dem Volk auf's Maul zu schauen
- ihm lieber auf's Maul hauen würden ....
verbal zumindest geschieht das ja schon zunehmend: Struck, Pofalla, Steinmeier und Steinbrück werden ja nicht müde zu betonen, daß ihre Sicht der Welt richtig und die der Masse der Bevölkerung falsch ist - vom Innenminister, der Frau Gesundheitsministerin und der Drogenbeauftragten der Bundesregierung ganz zu schweigen ....

Siehe z.B. auch die gerade ablaufenden Verhandlungen zur Präsenz von ARD/ZDF im Internet**:

Die Verleger wollen sich die ARD- und ZDF-Internetangebote samt Archiven vom Hals schaffen, weil sie erst kräftiger für ihre eigenen Angebote 'zuschlagen' können, wenn das kostenlose - weil ja gebührenfinanzierte - Angebot verschwunden ist .... Da wird dann auch gern von 'Marktverzerrung' geredet. Als ob es nicht schon andere Verzerrungen gäbe über die sich die Print-Medien in Masse garnicht erst hermachen weil sie Angst haben ihre Anzeigenpfründe zu verlieren - alles selbstauferlegte Tabus: Ausgerechnet solche Medien schreien dann nach "Mehr Markt und weniger Regulation" - aber nur in ihren eigenen Handlungsfeldern!


* [Zitat] " .. Die Diktatur (v. lat. dictatura) ist eine Regierungsform, welche sich durch eine einzelne regierende Person, den Diktator, oder eine regierende (kleine) Gruppe von Personen auszeichnet. .. "
** Interessant auch, wie "das Internet" - zunehmend! - dargestellt wird: Als Sündenpfuhl, der Jugendliche verdirbt, als Ort der Gewalt, wo Jugendliche verführt und verroht werden, als Ort der Kinderpornographie, wo sich die Sextäter nur so tummeln, als Aufenthalts- und Kommunikationsort von Rechtsradikalen und Autonomen, die 'den Staat' in umstürzlerischer Absicht zu unterhöhlen suchen .... Zielgruppe sind bei solchen Angaben - bar jeder Wirklichkeit, weil hier Mücken zu Elephanten aufgeblasen werden - immer Jene, die Internet-fern ein beschauliches Rentnerdasein führen und durch dergleichen Parolen dazu bewegt werden sollen sich zu fürchten, denn Furcht erzeugt Aggression - und die kommt dann den Restrikteuren wie gerufen als Alibi für weitere Einschränkungen der bürgerlichen Freiheiten und der Menschenrechte ....

a Link via the white lake knight
 

  
   
 
ist eines der Unworte, weil so recht nichts damit anzufangen ist .... sind das die Geldgeber im Hintergrund, sind es die Kraftwerksgesellschaften, sind es die, die solche Anlagen planen oder die, die sie bauen - oder gar alle zusammen?
Letzteres kann nicht stimmen, denn eine solche Menge Menschen & (Einzel-)Interessen bekommt man nicht unter einen Hut .... wer also verbirgt sich hinter "Atomlobby"?

Ich denke, das ist ein Schlagwort der Menschen, die sich nicht so recht vorstellen können, wer da eigentlich bestimmt und Fäden zieht. So wie "Hartz IV" sehr vielfältig ist und doch werden alle Zahlungen bzw. Leistungen an Arbeitslose und sozial Benachteiligte so genannt ....

Im einigen Europa werden von vielen Ländern (jüngstes Beispiel Italien) neue AKWs gebaut - die denken nicht daran darauf zu verzichten und werden sich bestimmt nicht durch uns (!) oder unsere 'Grünen' davon abbringen lassen ....

Die Interessengruppen Anti-AKW wollen uns weismachen, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis uns ein AKW um die Ohren fliegt - aber gerade hier ist doch der Nachweis erbracht, daß die Sicherheitsbestimmungen greifen - nicht allerdings in den Staaten der vormaligen UDSSR!

Auch dort schert man sich 'einen feuchten Kehrricht' um unsere Bedenken, solange mit AKWs günstig Strom erzeugt werden kann, der dann auch noch zu "Null" CO2-Ausstoß führt ....

Wenn man die Sache nüchtern, ohne Emotionen und ohne sich von den Parolen* überrumpeln zu lassen prüft bleibt wohl nur die Alternative weiter wenigstens einen Teil der Stromerzeugung per AKW zu betreiben ....

Leben heißt "Risiko", Risiko zu sterben!*
Selbst die einfachste Technik kann uns umbringen, so wie vorgestern ein Angler zu nahe an eine 20.000V-Leitung geriet und gebraten wurde .... sein Kumpel der ihn anfaßte übrigens auch ....

Ich mißtraue lieber Jenen, die mir mit Schlagworten/Parolen wie "Atomlobby"* einheizen und mich dadurch daran hindern wollen nachzufragen und mir Klarheit zu verschaffen - das ist deswegen wichtig, weil sie mit dem perfiden Mittel arbeiten mir ein Schlagwort statt Information zu geben - um mich dann dazu zu bewegen sie zu wählen: Das alleine ist ihr persönliches Interesse - mein Wohlergehen ist ihnen völlig gleichgültig ...!
* die Betreiber von AKWs haben früher gelogen, so wie häufig gelogen wird, wenn es um gefährliche Technik geht - aber ist nicht auch der ICE als "absolut sicher" angepriesen worden? Gleichermaßen der "Transrapid"? Genaugenommen sterben pro Jahr auch viel zu viele Menschen in Autounfällen - wollen wir also, daß Autos verboten werden?


[3220]


Antwort auf einen Beitrag bei Nachtblau
- zuerst dort veröffentlicht
 

  
   
 
Heute, Sonntag, 27.04.2008, ist Bürgerentscheid in Münster.

Das ist allemal ein Sieg für 'mehr' Demokratie, egal wie es ausgeht.

Die Stadtmütter und -väter woll(t)en eine Musikhalle haben.
Weil sowas gebraucht würde um 'hochkarätige' Künstler herzuholen .... ein Scheinargument, denn wirklich große Künstler messen die 'Größe' des Auftritts nicht an der Zahl der zahlenden Zuschauer sondern an deren Sachverstand für ihre Kunst .... und da ist es in Münster nicht nur schwarz sondern tiefschwarz, wenn nicht gar kohlpechrabenschwarz .... der bäuerlich-konservativen Umgebung angepaßt ruft der durchschnittliche Münsteraner eher nach Töttchen und plattdeutschem Theater, nach Kabarett und bestenfalls noch Kiepenkerlschen Führungen durch das Museumsdorf .... eine Musikhalle mit Auftritt weltbekannter Künstler hieße "Perlen vor die Säue" werfen ....

Ein Bürgerbegehren konnte dagegen durchgesetzt werden. Und heute nun ist der Tag der Entscheidung gekommen.

Ich habe jedenfalls mit "Ja" gewählt - was wegen der unsinnigen Art der Fragestellung für das Bürgerbegehren - wer denkt sich nur solchen Schwachsinn aus? - in Wirklichkeit ein "Nein" zur Musikhalle bedeutet.

Nun muß ich meine Neugierde wieder einmal für ein paar Stunden mehr zügeln und bis nach 19:30h warten - dann soll es das Ergebnis per Radio geben ....

[ 3.160 / wed ]
 

  
   
 

Offener Brief an die Frau "businessmama"

Sehr geehrte Frau "businessmama" aka Lilly Dippold,

Sie fordern mich auf zukünftig nicht mehr bei Ihnen zu schreiben, weil Sie ein "Frauenblog" sind und Ihnen nicht gefällt wie ich schreibe.
OK.
Den letzten Teil ihrer Ausführungen kann ich nachvollziehen. Da Sie ja selbst wenig schreiben - und das Wenige auch noch aus anderen Meldungen oder Pressemitteilungen [Quelle: OTS; Quelle: pressetext] abgeschrieben ist - muß es Ihnen mindestens verdächtig erscheinen, wahrscheinlich aber ein Dorn im Auge sein, wenn jemand in der Lage ist selbst einen lesbaren Text zu verfassen ....

Was ist denn - und damit komme ich zum zweiten Teil ihrer Aussage - ein "Frauenblog"? Nur für Frauen? Nur von Frauen?

Machen Sie da nicht einen Fehler - denn nachweislich sind ca. 50% der Bevölkerung - und damit auch der Geschäftsleute, mit denen Sie ja offensichtlich gern Geschäfte machen wollen - männlich!

Sie hätten es ja ruhig zugeben können, daß Sie nicht verstanden haben, was da in einer "Meersalzgrotte" eigentlich passiert .... das wäre ehrlich gewesen. Sie können es nämlich nicht erklären, weil der Text von vorn bis hinten erfunden ist, ohne jeden wissenschaftlichen Hintergrund, eine reine Verdummung von Menschen, die sich von wohlgesetzten Worten einwickeln lassen .... ich habe selten - seit der 'Erfindung' von "Erdstrahlen" - solchen pseudo-wissenschaftlichen Unfug gelesen ....

Von gleicher Natur ist ja so mancher Beitrag in ihrem Weblog:
Viel Rhetorik, die darüber hinwegtäuschen soll, daß in Wirklichkeit 'heiße Luft' verkauft wird .... Aber immer positiv. Mit nach außen vorgezeigtem 'positiven Denken' von der inneren Schwärze ablenken ....

Nur wenn jemand ihre rosaroten Träume ankratzt, dann fahren sie die Krallen aus und zeigen ihre wahre Natur .... das ist garkein gutes Bild & schon erst recht keine gute PR für Sie.

[ 3.110 / htr ]



tags: MLM, networking, Meersalz-Betrug, Lilly, Dippold, businessmammas, Netzwerk /-e für Frauen, zensur, www.business-mamas.com businessmamas.twoday.net/
 

  
   
 
in Katalogen kostet mächtig viel Zeit .... ich bin immer wieder erstaunt, welche Fülle von Artikeln in manchen Katalogen beschrieben ist ....

Es muß eine Nachfrage da sein, obwohl ich mir bei manchen Artikeln einfach nicht vorstellen kann, daß ein Mensch mit intaktem Hirn sie tatsächlich kauft ....

Ein Beispiel:
Mobile SAT-Anlage für den unglaublich günstigen Sonderpreis
von € 4.678,99 .... dann doch lieber den Kleinwagen ....


[ 3.111b / juz ]
 

  
   
 


Sonderbar:
Zwischen 10:00h und 20:46h ist im 'counter' keine Aktivität zu verzeichnen - solange ich blogge ist das noch nie vorgekommen ....
Was mag der Grund dafür sein?
 

[ 3.081 / aqg ]

 

  
   
 


" .. Zumwinkel steht seit 1990 an der Spitze des Bonner Unternehmens. Er gilt als einer der mächtigsten deutschen Wirtschaftsführer und ist der dienstälteste Chef eines Dax-Unternehmens. Der 64-Jährige steuerte erfolgreich* den Umbau der früheren staatlichen Deutschen Bundespost zu einem global führenden** Logistik-Konzern. Zumwinkel leitet zudem die Aufsichtsräte der Tochter Postbank*** und der Deutschen Telekom**** und sitzt in weiteren Aufsichtsräten. Für negative Schlagzeilen sorgte Zumwinkel, als er Ende 2007 auf einen Schlag eigene Aktien der Post für 4,73 Millionen Euro veräußerte. .. "
[von hier zitiert]

  •  
  • *    Daran werden - berechtigte - Zweifel laut, denn nach wie vor leidet das Unternehmen POST unter einer unzureichenden Flexibilität ....
  •  
  • **   Auch diese Aussage muß bezweifelt werden, denn die Unternehmung z.B. in U.S.A. ist immer noch weit hinter den Konkurrenten angesiedelt - und es sieht so aus, als ob wir in Deutschland / Restl. Europa mit überhöhten Preisen für das Engagement in U.S.A. bluten müssen ....
  •  
  • ***  Was die Postbank unter "Kundenfreundlichkeit" versteht erinnert doch sehr an alte Monopolistenzeiten .... und besser würde es durch Eingliederung in die Deutsche Bank bestimmt nicht!
  •  
  • **** Na ja, von "Aufsicht" kann wohl kaum gesprochen werden ....

 

[3.032 / akp]

*edit*
zu ** " .. in den letzten Jahren aber kriselte es in Zumwinkels Weltkonzern an vielen Ecken. Vor allem das US-Geschäft, von Zumwinkel forciert, hat sich zu einem wahren Desaster entwickelt. Die Zustellung von Eilsendungen innerhalb der USA kostete den Konzern bislang geschätzte sieben Milliarden Euro, der Gewinn der Post-AG ist durch die Verluste aus Übersee stark eingebrochen. .. "[Zitat aus SPON v. 15.02.08]
 

  
   
 

Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” (INSM)



[3.005/ftg]
 

  
   
 
Aus der Rubrik "Dinge die die Welt nicht braucht!":

Natürlich, gesund und bewusst - DER WELLNESSER
Übel, was in diesem Zitat zu lesen ist:
" .. Mit DER WELLNESSER kommt endlich frischer Wind in den Zeitungsmarkt. Die Herausgeberin Konny Sperling richtet sich mit ihrem Konzept an Menschen, die ihr Leben bewusst in die Hand nehmen, .. DER WELLNESSER ist ein längst überfälliges Medium, das jeden (sic!) Einzelnen helfen kann, sich im Alltag bewusst gegen die drohende Klimaveränderung oder gegen die Ausbeutung von Minderheiten zu stellen.
Die LOHAS kommen!
Die Zeitung richtet sich an die neue Zielgruppe der LOHAS (Abk. - Lifestyle of Health and Sustainability). Und dass die LOHAS durchaus ein Thema sind, zeigen die jüngsten Berichte in renommierten Zeitungen von der FAZ bis zur Süddeutschen Zeitung. .. "


Dazu fällt mir nur ein:
Blaesser ....
Mitesser ....
Bettnaesser ....
Grünfresser....
*edit*
" .. die jüngsten Berichte in renommierten Zeitungen von der FAZ bis zur Süddeutschen Zeitung .. " sollen ja eine besondere Bedeutung dieses Blattes und dessen Notwendigkeit hervorheben - allein: Eine Erwähnung bedeutet noch lange nicht, daß man LOHAS für wichtig hält ....

[des]
 

  
 
   




 

twoday.net

24. Nov. 2017, 04:30

Get your own free Blogoversary button!
  horizontal line  


.

 
  horizontal line  


.

  horizontal line  
.
"click!" zum  → wordpress-Weblog
.
  horizontal line  
 


                   
 

 

horizontal line
 
 

horizontal line
 
       
[Quelle: AK Vorrat / Plakate]

activity chart von 'knallgrau'


horizontal line



horizontal line
  

Blogaktivität: Politblogs

eXTReMe Tracker
 




TOP "25"