(weiter)
.... sine ira et studio ....
Aha ....
Ärgernisse
Auto & Verkehr
Bauernregeln
Bloggertreffen
Büro
Cartoon & mehr
Computer - Internet
Countdown ....
Daten & Fakten
Diabetes
Drei Fragezeichen ....
Ekelhaft!
English
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren


horizontal line
Nichts ist so, wie es zu sein scheint ....


 
 
 
zur "Rente mit 67" ....


....

....  

....


Wo, was und wie soll wohl jemand arbeiten, der sein Auto vergißt?

[Quelle: Münstersche Zeitung v. 10-11-2007]
[awe]
 

Dazu schreibt morgiane am Sa, 10. Nov, 12:03:
*lach*
ein netter Beitrag zu lachend ins Wochenende...

Ich habe ja mal beinahe meine Tochter an der Tankstelle vergessen...sie war einfach heimlich raus aus dem Auto, um sich von ihrem Taschengeld Schlicker zu kaufen...und erst als meine beiden söhne laut von hinten riefen, halt, S. fehlt noch, hielt ich erschrocken im Anfahren an und nahm sie wohlbehalten mit Heim...

Das hält sie mir bis heute vor... 

 wvs antwortete am Sa, 10. Nov, 13:13:
Dergleichen ....
Geschichten halten sich bis ins (hohe) Alter:
Meine Mutter hat mir noch als ich schon über 50 war vorgehalten, daß ich als Fünfjähriger ein paar Eierbecher aus Alabaster als "Schatz" vergraben habe und sie dann nicht wieder finden konnte ....
Oder als wir meine Schwiegereltern besuchten und ein Kind über die Straße vor unser Auto rannte, an die Stoßstange prallte und umfiel - also nicht einmal "angefahren" wurde (ich fuhr kaum 20 Km/h) - da erzählte unser Sohn noch Jahre später .. mein Papa hat 'mal ein Kind totgefahren .. ". Dem Kind war nichts passiert, es hatte nur einen gehörigen Schrecken bekommen ...! 
   




 

twoday.net

24. Sep. 2018, 05:37

  horizontal line  


.

 
  horizontal line  


.

  horizontal line  
.
"click!" zum  → wordpress-Weblog
.
  horizontal line  
 


                   
 

 

horizontal line
 
 

horizontal line
 
       
[Quelle: AK Vorrat / Plakate]

activity chart von 'knallgrau'


horizontal line



horizontal line
  

Blogaktivität: Politblogs

eXTReMe Tracker
 




TOP "25"